EINZIGARTIGE BERATUNG


Maximum an Leidenschaft, Erfahrung und Qualität

Standort in der Nähe

Trauringe/Eheringe

Trauringe/Eheringe

Entdecken Sie die Vielfalt von Deutschlands Trauring-Spezialisten Nr. 1

Verlobungsringe

Verlobungsringe

Finden Sie Ihren Ring für die Frage aller Fragen

Diamanten

Diamanten

Für Ihre schönsten Erinnerungen zum besten Preis

Schmuck

Schmuck

Inspirationen für die großen Glücksmomente im Leben

123GOLD Trauring-Zentrum in der Nähe

123GOLD Trauring-Zentrum Lübeck

Wir sind die Spezialisten für Verlobungsringe, Trauringe, Memoire-Ringe und Diamanten. Unsere Beratung ist professionell und authentisch. Mit unserer Modell-Vielfalt bieten wir eine Trauring-Erlebniswelt der besonderen Art.

Sie möchten einen Beratungstermin vereinbaren? Dann haben Sie die Möglichkeit, Ihren Wunschtermin online auf den Weg zu bringen.

Kundenbewertungen von 123gold.de luebeck

Ekomi Siegel
4.8 / 5
11 Bewertungen (84.6%)
 
2 Bewertungen (15.4%)
 
0 Bewertungen (0%)
 
0 Bewertungen (0%)
 
0 Bewertungen (0%)
 

Service

Die besten Tipps rund um das Thema Trauringe/Eheringe.

Standort

Die Hansestadt Wismar (plattdeutsch: Wismer) liegt an der Ostseeküste im Landkreis Nordwestmecklenburg im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern (MV) am südlichen Ende der durch die Insel Poel geschützten Wismarer Bucht. Sie ist die sechstgrößte Stadt von Mecklenburg-Vorpommern und das größte der 18 Mittelzentren des Landes. Die historischen Altstädte von Stralsund und Wismar wurden im Juni 2002 in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommenen.

Wismar ist Kreisstadt und Sitz der Hochschule Wismar. Dank der Lage an der Ostsee, ihrer kulturhistorischen Bedeutung und der Altstadt ist Wismar ein häufig besuchtes Ziel des Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern – zunehmend auch für Kreuzfahrten. Wirtschaftlich bedeutend sind auch die industrielle Hafen- und Schiffswirtschaft etwa mit den MV Werften und Zulieferern, diverse Maschinenbauunternehmen, die Holzverarbeitung und die Solarindustrie sowie die Gastronomie und der Einzelhandel. Seit 1881 befindet sich in Wismar das Stammhaus der Warenhauskette Karstadt.

Die Ostseestadt Wismar war Mitglied der Hanse und blühte im Spätmittelalter auf. Noch heute sind viele Gebäude aus dieser Zeit erhalten. Nach dem Dreißigjährigen Krieg kam die Stadt im Jahr 1648 unter die bis 1803 (de jure 1903) dauernde schwedische Herrschaft, woran das jährliche Schwedenfest erinnert. Danach gehörte sie zu Mecklenburg-Schwerin. Im Zweiten Weltkrieg wurde sie ab Juni 1940 durch mehrere Luftangriffe getroffen, worunter vor allem das Gotische Viertel mit den Hauptkirchen St. Marien und St. Georgen sowie der Alten Schule litt. Viel ist inzwischen wieder aufgebaut und denkmalgerecht saniert worden.

(Quelle: Wikipedia)